Allgemeine Geschäfts- und Widerrufsbedingungen

1. Geltung
Die Annahme der Bestellungen und die Ausführung der Lieferungen erfolgen ausschließlich zu unseren nachstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

2.Lieferungen
Sofern nicht schriftlich anders vereinbart, erfolgt die Versendung auf Gefahr und Rechnung des Empfängers. Die Preise verstehen sich ab Verlag exklusive gesetzlicher Umsatzsteuer zuzüglich Porto, Verpackung und Handling. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages Eigentum des Verlages.Digitale Produkte werden per E-Mail bzw. Download-Link an die angegebene E-Mail-Adresse übermittelt.

3.Zahlung
Rechnungen sind, sofern nicht schriftlich anders vereinbart, sofort nach Erhalt in der fakturierten Währung ohne Abzug und bankspesenfrei zur Zahlung fällig.Wurde eine Veranstaltung (wie z.B. Seminar, E-Seminar, Fernlehrgang) gebucht, muss der Zahlungseingang vor Beginn der Veranstaltung erfolgen. Der Vertragspartner verpflichtet sich, im Falle seiner Säumigkeit dem Verlag die zur zweckentsprechenden Betreibung notwendigen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen.

4.Haftung
Eine Haftung der FVH Forum Verlag Herkert GmbH auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für die Verletzung von so wesentlichen Pflichten, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist (Kardinalspflicht), bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz. Insoweit gelten die gesetzlichen Regelungen.

5.Urheberrechtsschutz
Unsere Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Wir weisen darauf hin, dass jede unberechtigte Vervielfältigung oder Verwendung unserer Produkte eine Urheberrechtsverletzung darstellt, welche privat- und strafrechtliche Folgen hat.

6.Widerrufsrecht
Ist der Vertragspartner ein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, kann er innerhalb einer Frist von 7 Werktagen von Verträgen, die im Wege des Fernabsatzes zustande gekommen sind, unter Angabe von Gründen in Textform (z.B. durch Brief, Telefax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache, zurücktreten. Die Frist beginnt mit Eingang der Warenlieferung zu laufen. Eine Gutschrift des Warenwertes erfolgt ausschließlich bei termingerechter Rücksendung von Lieferungen, für die bereits bei der Bestellung ein Rückgaberecht eingeräumt wurde, oder für die der Verlag eine Rücksendegenehmigung erteilt hat. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden, wenn die gelieferte Sache der Bestellten entspricht. Die Annahme ungenehmigter Rücksendungen liegt im Ermessen des Verlages. Rücksendungen von Buchhandlungen und gleichgestellten Wiederverkäufern werden branchenüblich gehandhabt. Die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache genügt zur Wahrung der Widerrufsfrist. Der Widerruf ist an untenstehende Anschrift zu richten. Im Fall des wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs und DVDs) oder von Software, wenn der gelieferte Datenträger entsiegelt worden sind.

7. Rücktrittsbedingungen bei Veranstaltungen/Seminaren:
Ein Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung ist jederzeit möglich. Der Veranstalter kann aber nur eine schriftliche Absage anerkennen. Im Fall einer Stornierung wird folgende Bearbeitungsgebühr erhoben: bis zu 15 Tagen vorher 30% der Gebühr und bei 14 Tagen oder kürzer vor Beginn der Veranstaltung fällt die volle Teilnahmegebühr an.

7.1. Umbuchung
Falls ein Veranstaltungstermin nicht wahrgenommen werden kann, bucht der Veranstalter den Teilnehmer jederzeit auf einen anderen Termin bzw. eine andere Veranstaltung um. Umbuchungen können nur schriftlich vorgenommen werden. Bei einer Umbuchung 15 Tage oder kürzer vor Veranstaltungsbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von 60,00 € zzgl. MwSt. an. Ausgenommen von dieser Regelung sind Veranstaltungen ohne Präsenztermin, wie E-Mail-Seminare, Online–Seminare, Fernlehrgänge oder E-Learnings.

7.2. Vertretung
Der angemeldete Teilnehmer kann einen Vertreter benennen, der an seiner Stelle an der Schulung teilnimmt. Die Vertretung muss schriftlich erfolgen und ist von Seiten FORUM VERLAG HERKERT GMBH zustimmungspflichtig. In diesem Fall entstehen keine zusätzlichen Kosten.

7.3. Änderungs- und Durchführungsvorbehalt
Der Veranstalter ist berechtigt, aus wichtigem Grund oder wegen höherer Gewalt, notwendige organisatorische bzw. inhaltliche Änderungen vorzunehmen. Über diese Änderungen wird der Teilnehmer unverzüglich unterrichtet. Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Die bereits bezahlte Gebühr wird dann zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche ergeben sich daraus nicht (bspw. Buchung von Reisetickets oder Übernachtungen).

8.Kontaktaufnahme per Telefon oder per E-Mail
Der Vertragspartner erklärt sich mit einer telefonischen Kontaktaufnahme (und per E-Mail) durch den Verlag zu Zwecken der Information und Werbung über dessen Produkte und Produktweiterentwicklungen sowie über Neuheiten einverstanden. Der Vertragspartner hat die Möglichkeit, sowohl die telefonische als auch die elektronische Kontaktaufnahme jederzeit zu widerrufen, indem er dies dem Verlag schriftlich mittels E-Mail oder bei einer erneuten telefonischen Kontaktaufnahme mitteilt.

9.Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der Geschäftssitz des Verlages. Für Kaufleute oder öffentlich-rechtliche juristische Personen ist der Gerichtsstand das für den Geschäftssitz des Verlages zuständige Gericht. Es liegt ausschließlich österreichisches Recht zu Grunde. Salvatorische Klausel:Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Stand: Mai 2014

FVH FORUM VERLAG HERKERT GMBH
Handelskai 388 | Top 642
1020 Wien
Email: service (at) forum-verlag.at

Ganz nach oben